Vortrag – Grenztour D Entdeckungen am Grünen Band

1300 Kilometer auf dem Iron Curtain Trail

In meinem Vortrag nehme ich die interessierten Zuhörer mit auf rund 1.300 Kilometern ehemalige innerdeutsche Grenze. Der Streckenabschnitt gehört zur Europäischen Radfernroute 13 „Iron Curtain Trail“, die entlang des Eisernen Vorhangs insgesamt über knapp 8.000 Kilometer von Istanbul bis zur Barentssee verläuft.

Die deutsche Strecke bin ich in zwei Teilabschnitten gefahren. Während ich im Mai 2017 den südlichen Teil vom Dreiländereck Sachsen/Bayern/Böhmen bis nach Hörschel an der Werra absolvierte, setzte ich im Juni 2018 die Tour bis an die Ostsee zur Halbinsel Priwall bei Travemünde fort.

Unzählige Male passierte er dabei die Landesgrenzen der neun am Grünen Band liegenden Bundesländer Sachsen, Thüringen, Bayern, Hessen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

Deutschland ist an diesem Grünen Band viel mehr zusammengewachsen, als ich vor seiner langen Reise vermutete. Oftmals erkennt man nicht, auf welcher Seite man sich befindet. Es sind nicht nur die ähnlich anmutende Bebauung der Gemeinden, sondern vor allem das Miteinander der Einwohner und der Vereine, die das Zusammenwachsen zur Normalität machen. Auch durch die vegetationsreichen Naturparks am Grünen Band verschwinden immer mehr die alten Barrieren.

Nicht nur die großen Gedenkstätten, wie Mödlareuth, Point Alpha, Schifflersgrund, Hötensleben oder Helmstedt/Marienborn sind beeindruckend, sondern auch die kleinen, meist durch viel ehrenamtliches Engagement gepflegten Mahnmale halten die Erinnerungen an den alten Grenzverlauf wach.

In Begegnungen mit Einheimischen erfuhr ich viel vom damaligen Leben und den Umgang mit den Passierscheinen in den 5-Kilometer- oder 500-Meter-Sperrzonen.

Insgesamt ist der gesamte Tourverlauf nicht nur eine Reise in die deutsch-deutsche Geschichte, sondern entlang der abwechslungsreichen Landschaften beginnend im Vogtland, über das Thüringer Schiefergebirge, den Thüringer Wald, die Rhön, den Hainich, das Eichsfeld, den Harz, durch Altmark, Drömling, Wendland und Elbelandschaft bis hin zur Ostsee ein einmaliges Naturerlebnis.

Ich möchte mit meinen Erlebnissen Radfahrer animieren, diesen landschaftlich reizvollen und geschichtlich interessanten Radweg, wenn auch nur teilweise, zu erkunden.

Umfang: Erlebnisvortrag mit jeweils etwa 500 ausgewählte Fotos

Dauer: etwa 120 Minuten

Kosten: auf Anfrage

Eine passende Fotoausstellung mit großformatigen Bildmaterial ist bei Bedarf selbstverständlich dabei.

Bei Interesse bitte ich um rechtzeitige Terminvereinbarung mittels nachfolgendem Kontaktformular. Ich erstelle Ihnen gern ein unverbindliches Angebot.

Ein eBook zu den Reiseerlebnissen erscheint voraussichtlich im IV. Quartal 2018.