eBook Mit dem Fahrrad durch Südwest-Island


Mit dem Fahrrad durch Island
JETZT KAUFEN

Island, das westlichste Land Europas im Nordatlantik steht für Natur pur. Weite, von aktiven Vulkanen geprägte Landschaften, zahllose Wasserfälle, Flüsse und Seen, riesige Gletscher, heiße Quellen und Geysire haben eine magische Anziehungskraft. Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt bietet dafür den idealen Ausgangspunkt. Diese eindrucksvolle Landschaft in den schönsten Farben mit den eigenen Augen zu erleben ist wohl der Traum eines jeden Naturliebhabers. Noch intensiver ist das Abenteuer Island, wenn es aus eigener Kraft erkundet werden kann.

Meine Reisevorbereitungen dauerten mehrere Monate. Bereits im Herbst habe ich mit den Planungen begonnen und mehrere Tourvarianten durchgespielt. Meine letztlich perfektionierte Südwest-Route bietet zum Radfahren nicht nur die besten Bedingungen, sie ist darüber hinaus mit zahlreichen Höhepunkten gespickt. Die Vulkanhalbinsel Reykjanes, die Blaue Lagune, die quirlige Hauptstadt Reykjavik, der Golden Kreis mit Pingvellir, Geysir und Gullfoss, die weiten farbenprächtigen und teilweise vergletscherten Landschaften Südislands mit den Wasserfällen Faxi, Urrida, Seljaland und Skoga sowie letztlich der Südkap Dyrholaey mit der Stadt Vik lassen keine Wünsche offen.

Rund 450 km in fünf aktiven Fahrtagen ist für das Kennenlernen der Insel ein ordentliches Pensum. Dabei sollte auch genügend Zeit zum Verweilen und Fotografieren bleiben. Viele Reiseberichterstatter haben vor Radfahren auf Island gewarnt. Besonders starker Regen, Kälte und heftige Stürme sind nicht selten und machen Radlern das Leben extrem schwer. Ich habe mich aber nicht davon beeindrucken lassen und mir selbst ein Bild gemacht.

Das eBook ist als Kindle Edition bei Amazon erschienen und im Internet erhältlich.
error: Content is protected !!