Bücher

Zu einigen Unternehmungen hat Andreas Hartmann Publikationen in Form von Büchern und eBooks veröffentlicht.

Gedruckte Bücher

Buch Transalpen

Im Buch beschreibt er seine drei Alpenüberquerungen mit dem Mountainbike mit zahlreichen Farbfotos, Streckenprofilen, Karten, Hinweisen und Tipps. Die Touren führen durch faszinierende Täler, Pässe und Höhenzüge der verschiedensten Gebirgsgruppen der Ost-, West- und Zentralalpen und sind durchaus zur Nachahmung empfohlen.

Das Buch unter dem Titel "Transalpen - Naturerlebnisse mit dem Mountainbike" ist beim Verlag Lemm als A4 Hardcover, 80 Seiten, farbig unter der ISBN-Nr. 978-3-931635-68-8 zum Preis von 9,95 Euro erschienen.


Buch Romedius Pilgerweg

Der Romedius-Pilgerweg, der im Jahre 2014 ins Leben gerufen wurde, gilt als erster hochalpiner Pilgerweg der im Geiste der Zusammenarbeit der Tiroler Landesteile Nord- und Südtirol sowie dem Trentino errichtet wurde. Andreas Hartmann hat diesen 200 Kilometer langen Weg absolviert und seine Eindrücke in diesem Buch niedergeschrieben.


eBooks

Fast 30 Jahre nach dem Mauerfall 1989 in Berlin ist die ehemalige innerdeutsche Grenze länger offen als sie in Zeiten des Kalten Krieges Deutschland teilte. Andreas Hartmann kennt die Zeit vor und nach der Grenzöffnung und hat mit seiner Radreise entlang des sogenannten Grünen Bandes die Veränderungen beobachten. In vielen Begegnungen mit Einheimischen erfuhr er viel vom damaligen Leben und den Umgang mit den Passierscheinen in den 5-Kilometer- oder 500-Meter-Sperrzonen. In seinem Buch erzählt er von seinen Rad-Erlebnissen und den vielen Begegnungen mit Zeitzeugen.


Buch Romedius Pilgerweg

Der Romedius-Pilgerweg, der im Jahre 2014 ins Leben gerufen wurde, gilt als erster hochalpiner Pilgerweg der im Geiste der Zusammenarbeit der Tiroler Landesteile Nord- und Südtirol sowie dem Trentino errichtet wurde. Andreas Hartmann hat diesen 200 Kilometer langen Weg absolviert und seine Eindrücke in diesem Buch niedergeschrieben.


Erlebnisbericht von der 100 Kilometer Wanderung auf der Saale-Horizontale rund um die Thüringer Stadt Jena.


Die Teilnahme am wohl härtesten Schwimmwettkampf in der Nordsee, dem sogenannten Inselschwimmen nach Norderney, ist ein Traum vieler ambitionierter Langstreckenschwimmer. Andreas Hartmann hat die rund neun Kilometer lange Strecke durch die offene Nordsee barfuß, also ohne Zuhilfenahme von Flossen erfolgreich absolviert. Seinen Bericht dokumentiert er mit einigen Fotos, Hinweisen und Tipps.


Island, das westlichste Land Europas im Nordatlantik steht für Natur pur. Weite, von aktiven Vulkanen geprägte Landschaften, zahllose Wasserfälle, Flüsse und Seen, riesige Gletscher, heiße Quellen und Geysire haben eine magische Anziehungskraft. Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt bietet dafür den idealen Ausgangspunkt. Diese eindrucksvolle Landschaft in den schönsten Farben mit den eigenen Augen zu erleben ist wohl das Ziel eines jeden Naturliebhabers. Noch intensiver ist das Abenteuer Island, wenn es aus eigener Kraft erkundet werden kann.


Erlebnisbericht von einer 760 Km langen Radreise von der südlichsten Spitze Dänemarks in Gedser Odde bis zur Nordspitze und Skagen Grenen, wo Nordsee und Ostsee unmittelbar aufeinander treffen. 


Reisebericht einer Radtour durch das finnische Lappland und Nordnorwegen bis zum Nordkapp. Das Erlebnis Mitternachtssonne ist dabei eines der faszinierendsten Eindrücke. Auch der Besuch beim Weihnachtsmann in Ravaniemi gehört fast zum Pflichtprogramm. Der Start erfolgt im finnischen Küstenort Kemi am Bottnischen Meerbusen. Die Strecke führt über Rovaniemi, Kittilä, Inari, Karigasniemi, Lakselv und entlang des Porsangerfjord und der Eismeerküste bis zum Nordkap.